Lina's definitiv letzter Wurf in Creme und Zobel 2014

Marley, Meilo, Fanny (Louisa) und Luzi (Lucia) und Luna sind bereits bei ihren Familien und wir sind etwas wehmütig. Lina ist nun kastriert und ihr geht es sehr gut, sie ist fröhlich und übermütig.  Diese Foto's sind eine schöne Erinnerung an die Babyzeit.

Hier sind die 3 Wochen alten Welpen an der Milchbar;  Lina ist sehr entspannt dabei und es reicht noch für alle Fünf! Mutter ist die Beste!
Von oben nach unten: Louisa, Bonnie, Marley, Lucia und Meilo. Das Fell ist schon ordentlich gewachsen, sodass die Süßen bestimmt nicht frieren. Außerdem wiegen die Welpen jetzt zwischen 510 g bis 540 g.
Das Gewicht wird sich in den nächsten 4 Wochen mindestens verdoppeln. Wir rechnen mit einem Abgabegewicht von 1200g bis 1600 g.

Die Entwicklung eines cremefarbenen Welpen zur erwachsenen Hündin.

Das ist Luna. Als Welpe 2014 und erwachsen 2017.
Die Zuckerschnute ist geblieben!

                        Die Entwicklung der Welpen 2014 von der Geburt bis zur Abgabe

Die Geburt am 13. September 2014 unserer wundervollen Wonneproppen!
Wir sind sehr glücklich und dankbar über diesen hübschen Wurf unserer lieben Lina. Nach dieser Aufzucht geht Lina in Rente! Sie wird uns hoffentlich noch viele Jahre begleiten, denn Sie gehört zur Familie bzw. Rudel.
1 Mädchen Luna champagner/creme, 1 Mädchen Lucia rotgoldzobel mit weißen Kennzeichen,
1 Junge Meilo hellgoldzobel, 1 Junge Marley beigegoldzobel mit weißen Kennzeichen,
1 Mädchen Louisa beigegoldzobel mit schwarzer Maske.

Die Entwicklung bis 21. September 2014
Die Welpen sind nun eine Woche alt und entwickeln sich prächtig. Die Gewichte liegen zwischen 290 bis 320 g.
Der Tagesablauf besteht aus saugen, schlafen, kuscheln und den besten Platz an der Milchbar erobern.
Wenn Mama Lina die Baby's versorgt und geputzt hat, wird ordentlich gekuschelt und es sieht aus, als wenn die Welpen im Schlaf lächeln. In einigen Tagen werden die Kleinen allmählich die Äuglein öffnen. Bei genauen Hinsehen kann man es bereits ahnen! Die Welpen verändern sich täglich und das Fell wird kuschelig.
Ab ca. 2. Oktober dürfen die Kleinen schon mal vom Welpenzimmer in den Wohnbereich mit Fußbodenheizung und Welpenauslauf. Das wird spannend, denn Ihre Menschen warten darauf schon ungeduldig!

Die Baby's haben am 23. September schon richtige Muckis!
Die Welpen haben Ihre ersten Gehversuche gemacht, das war noch nicht perfekt, aber entschlossen.
Wenn die Augen offen sind, dann erhalten die Racker die erste Wurmkur. Das werden sie wohl nicht so toll finden.

Am 27. September sind die Baby's zwei Wochen alt und finden es in der Wurfkiste immer noch am Besten.
Die Milchbar ist in wenigen Minuten leer gesoffen und dann wird erst mal weiter geschlafen. Die Welpen blinzeln schon und interessieren sich jetzt auch für die Geschwister. Die beiden Jungs sind sehr ausgeglichen und liegen entspannt auf dem Rücken. Die Mädchen sind erst zufrieden, wenn Mama Lina für Ruhe gesorgt hat!
Ich bin so glücklich über diese Welpen, dass ich es mir nicht vorstellen kann, dass dieses das letzte Mal ist!

Sonntag den 28. September hat Marley als Erster die Augen geöffnet und krabbelt nun gezielt aus der Wurfkiste.
Jetzt ist die Zeit für dem Umzug in die große und höhere Kiste; dann können die Racker laufen üben, anstatt sich zu verlaufen!
Heute am 29. September haben die Racker die große Welpenkiste erkundet und für gut befunden.
Die Gewichte sind jetzt zwischen 470 bis 510 g; wir sind sehr zufrieden damit und tun Alles, dass es der Hundefamilie gut geht. Bis jetzt reicht noch die Muttermilch, aber demnächst werden wir auch Brei anbieten. 

Heute ist Sonntag der 5. Oktober und die kleine Hundefamilie hatte ereignisreiche Tage. Die Baby's waren das erste Mal im Wohnzimmer im Welpengehege und es waren viele Menschen zu Besuch. Mama Lina hat alle Welpen- Besucher gewissenhaft gecheckt und sich vermutlich gefragt, ob Sie den Nachwuchs denjenigen wirklich anvertrauen kann. Aber das dauert ja noch ein paar Wochen und wir genießen weiterhin die Aufzucht der Baby's.
Die Welpen werden jetzt täglich beweglicher und wollen bereits die Umgebung außerhalb des Geheges erkunden. Außerdem hat Lina beschlossen, dass die Kleinen jetzt gefälligst alleine pieschen sollen. Das wurde teilweise lautstark von den Baby's kommentiert, aber nun pieschen Alle wie die Weltmeister. Wir üben jetzt, dass für das Geschäftchen diese Unterlage benutzt werden soll.

Montag der 6. Oktober Lina säugt jetzt nicht mehr so häufig und die Welpen finden das blöd. Heute haben die Kleinen das erste Mal Welpenbrei bekommen, alle Fünf waren total begeistert und haben alles aufgefressen.

Sonntag der 12. Oktober; die Welpen sind nun 4 Wochen alt und schon ziemlich schnell unterwegs. Alle Fünf haben in der Entwicklung einen gewaltigen Sprung gemacht und wir sind sehr stolz darauf. Die Kleinen halten uns Menschen und Mama Lina ordentlich auf Trab. Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit und Erziehung während der Aufzucht. Lina nimmt das wilde Treiben gelassen und hat das Rudel gut im Griff. Die Welpen haben gemerkt, dass der Wassernapf nicht nur zum Baden dort steht, sondern man kann das auch trinken; Hurrah!
Die Gewichte der kleinen Ringer liegen zwischen 650 und 700 g.

Diese Woche ist richtig spannend! Gestern am 15. Oktober war das zukünftige Frauchen von Lucia zu Besuch und sie hat der Kleinen den Namen Luzi gegeben. Heute am 16. haben die Racker das erste Mal ein Halsband getragen und fanden das blöd. Sie haben versucht dieses blöde Ding los zu werden, aber das ging nicht und so schlimm war es dann auch wieder nicht. Außerdem war mal wieder eine Wurmkur fällig. Weil die Gewichte der Welpen jetzt 800 bis 900 g sind, mussten sie entsprechend viel von dieser "leckeren rosa Paste" zu sich nehmen. Was man als Hundebaby so Alles ertragen muss ist einfach ätzend "Wuff,Knurr"! Und noch eine ganz tolle Neuigkeit gibt es. Die Schieter haben das große Kacki heute auf dem Kunstrasen erledigt; ein riesen Fortschritt zur Stubenreinheit. Die Milchzähne sind auch schon deutlich zu spüren und das findet Mama Lina richtig doof beim Säugen "Aua,Aua"!
Samstag bekommen Marley und Meilo Besuch von Ihren Familien!

Montag der 20. Oktober; an diesem Wochende hat sich Alles überschlagen. Die Welpen hatten viele Besucher und die Hunde fanden den Trubel im Haus sehr spannend. Sonntag Morgen wurde Mio wieder Vater von 2 Havalonka Baby's; es war eine dramatische, aber erfolgreiche Geburt. Freitag und Samstag hat Mio die süße Bolonka Hündin Betty zwischendurch beglückt. Heute morgen hat sich die Familie von Fienchen (Nachwuchshündin von 2013) gemeldet und beschlossen, dass die kleine Louisa zu Ihrer Schwester darf! Die ausgelassene Rasselbande erobert das ganze Haus und Frauchen kommt mit dem Kacki sammeln, Piesch-Unterlagen verteilen und Waschmaschine füllen kaum hinterher! Die Welpen bekommen Zähne und wollen jetzt keinen Brei mehr, sondern lieber Welpen Trocken-Nahrung futtern. Gelegentlich gibt es auch noch Muttermilch. Die 1 Kg Marke der Gewichte ist bereits erreicht und alle fünf Racker sind fast gleich schwer. Wir haben auch schon Geschirr 3XS anprobiert, aber es ist noch zu groß  

Montag der 27. Oktober; die Welpen sind nun 6 Wochen alt und machen rasante Fortschritte. Das Futter schmeckt und dementsprechend flutscht das Pipi und Kacki prima, Oh, je! Natürlich hatten die Racker auch wieder Besuch, welcher freudig empfangen wurde; es wurden das erste mal Lekkerlie verteilt; KLASSE! Die süße Louisa wurde in Fanny umgetauft und Schwester Fienchen wird sich bestimmt freuen über den Familienzuwachs. Heute mussten alle Welpen auf den Trimmtisch und sie haben die Fellpflege Prozedur gut gemeistert, wenn auch unter Protest.
Aber, wer ganz brav war bekam auch seine Belohnung dafür. Diese Woche gibt es die letzte Wurmkur vor dem Impfen. Wir haben einen Termin bei unserer Tierärztin am 7. November mit der ganzen Mannschaft!

Sonntag der 9. November; vergangene Woche hatten wir Probleme mit Internet und PC. Das hat die Bolli Manschaft nicht gestört. Natürlich hatten die Welpen wieder Besuch und wir konnten auch in den Garten zum Spielen. Das fanden Alle total Klasse und wollen es nun täglich haben. Am Freitag wurden alle Welpen von unserer Tierärztin untersucht, geimpft und gechipt. Alle sind quietsch vergnügt und halten gar nicht viel von Ausruhen! Papa Mio und Mama Lina nehmen ihre Erziehungspflichten sehr ernst und die Kinder müssen stramm stehen. Ich glaube, Lina zählt schon die Tage bis die ersten Welpen das Haus verlassen.  Unsere beiden Katzen wohl auch; denn die schauen sich das wilde Treiben lieber von oben an. 
Die Rasselbande ist nicht mehr zu bremsen; sie haben die Katzenklappe entdeckt und klettern heimlich in mein Bett. Ich kann die Bande nicht mehr aus den Augen lassen. Luna bekommt Heute Montag den 10. November Besuch und wir hoffen, dass es die richtigen Menschen sind und die Kleine ins Herz schließen!

Am Montag den 10. November hat nun auch die süße Luna Ihre Menschen gefunden und die Familie hat kleine Hündin sofort ins Herz geschlossen!

Sonntag der 23. November; Meilo und Luna sind noch bei uns und genießen das Rudelleben in Haus und Garten. Die Racker rennen auf dem Rasen herum und helfen uns bei der Gartenarbeit!
Nur noch ein paar Tage und Meilo wird zu seinen Menschen nach Lübeck ziehen. Luna bleibt noch bis zum nächsten Sonntag und wird dann eine lange Autofahrt vor sich haben. Die drei Wurfgeschwister Marley, Luzi und Fanny haben sich inzwischen schon bei Ihren Familien eingelebt und hatten erlebnisreiche Tage!

Am Sonntag den 30. November war für uns ein besonderer Tag. Der letzte Welpe von unserem Päärchen Lina und Mio sollte das Haus verlassen. Uns war ganz merkwürdig zu Mute, als Luna abgeholt wurde. Luna hat die lange Fahrt nach Baesweiler gut überstanden und wurde in der Familie liebevoll aufgenommen. Auf Luna wartete bereits eine Hundedame und wir sind froh, dass die Süße tierische Gesellschaft hat!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Familien die unseren letzten Welpen ein schönes Zuhause bieten und wünschen allen Menschen und Hunden viel Freude und ein langes harmonisches Zusammenleben!!!
DANKESCHÖN sagen: Regina und Peter, Lina und Mio, Minou und Louis. 

Mia, Monti und Fienchen von 2013 als Welpen und als Junghunde 2014 

Echte Sahneschnittchen mit großlockigem, seidigen Fell und perfekten Körperbau!!!

Mia als Welpe

Die nicht geplanten Welpen im November 2013

Obwohl unser Frauchen dieses Jahr keine Baby's mehr haben wollte, haben wir die Sache selbst in die Pfoten genommen. Die Verhütungsmethoden haben wir ausgetrickst, denn wir lieben uns wirklich sehr.
Lina hat am 09. November 2013 drei Welpen das Leben geschenkt.
Diese drei Hunde haben ein gutes Zuhause gefunden und wir bedanken uns bei den Haltern für die Fürsorge!

Bei der Geburt dieser Welpen haben wir leider zwei Baby's verloren. Bei Lina musste ein Kaiserschnitt gemacht werden, denn eine natürliche Geburt war nicht möglich. Dieses war für uns eine ganz neue und schmerzliche Erfahrung, die mich veranlasst hat diese Interseite zu verfassen. Wir sind sehr traurig über den Verlust und denken an die beiden kleinen weißen Welpen, die gar nicht erst leben durften.

Lina hat die OP sehr gut überstanden und ist für uns die Allerbeste Hündin und Hundemama der Welt! Wir sind sehr dankbar, dass es Lina und drei Welpen geschafft haben. Um das Leben der zierlichen Missy mussten wir jedoch noch einige Tage bangen. Natürlich haben wir uns sowieso immer gut um unseren Nachwuchs gekümmert; aber jetzt erst Recht! Wir geben wirklich Alles, damit diese Kleinen einen guten Start ins Leben erhalten.

                                             DIE REGENBOGENBRÜCKE

Eine Brücke verbindet Himmel und Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie “Brücke des Regenbogens”.
Auf dieser Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen,
Hügeln und saftigem, grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem schönen Ort.

Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm,
es ist schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund.

Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen:
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines innehält und aufsieht:
die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!!!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese.
Die Pfoten tragen es schneller und immer schneller. Es hat
Dich gesehen!!!
Und wenn Du und Dein spezieller Freund einander treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird wieder und wieder geküsst, und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das solange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,
um nie wieder getrennt zu sein.

 

Hiermit gedenken wir an die beiden verloren Hundebaby's!
Außerdem an unsere bereits verstorbenen 4 geliebten Katzen.
Regina und Peter Kuballa und Lina und Mio.

 

Unsere Welpen April 2013

Diese fünf Racker haben alle ein schönes Zuhause bekommen und ab und zu hören wir etwas vom neuen Leben in den Familien mit Hunden und Kindern. Wir bedanken uns, dass Sie sich so gut um die Hunde kümmern und wünschen allen Haltern und Hunden gemeinsam viel Freude und Gesundheit!

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!